Affären sind nicht das Ende - es sei denn, du willst es.

15.10.2014 von Anne-Kathrin Koch

Als ich anfing, mit der Psychology of Vision zu lernen, begegnete ich Paaren, die Affären und Dreiecksbeziehungen er- und durchlebt hatten, und denen es gelungen war, so vollständig darüber hinaus zu wachsen, dass diese Erfahrung ihre Beziehung nicht länger negativ beeinflusste.

Ich fand das einen interessanten Gedanken, eine nette Theorie, von der ich jedoch keine Vorstellung hatte, wie sie tatsächlich funktionieren sollte.

Generell möchte ich anmerken, dass Affären mit das Schmerzhafteste sind, was Paare durchleben können, und ich kann nicht empfehlen, diesen Bereich im Selbstversuch zu erforschen. Es ist eine der Fallen in Beziehungen, der wir alle irgendwann begegnen, aber du musst ihr nicht ins Netz gehen. Und wenn du gerade mittendrin bist, kann ich dir aus meiner eigenen Erfahrung versichern: es gibt einen guten Weg hindurch! Du musst nicht unnötig leiden und du musst auch nicht die Beziehung abbrechen (es sei denn, du willst es). Bewusstheit ist die halbe Miete, und vielleicht hilft dir ja meine persönliche und professionelle Erfahrung.

Als ich also anfing, aktiv über Beziehungen zu lernen, war für mich persönlich "Fremdgegangen werden" absolut tabu. Sowas würde ich nicht mit mir machen lassen, das würde das "Ende" bzw. den Abbruch der Beziehung bedeuten. Selbst fremdgehen war nicht ganz so tabu, weil es dank Dissoziation und erfolgreicher Verdrängung des schlechten Gewissens erstmal nicht so weh tat. Und die Position der Geliebten tat definitiv weh, und ich fühlte mich sehr gefangen und abhängig, zumindest bis ich genug Unabhängigkeit aufbringen konnte, dass mich selbst das kalt ließ.
Insgesamt war das Thema Affären jedoch ein unangenehmer Bereich, und die Idee, dass man durch dieses Gebiet erfolgreich hindurch navigieren könne, war jenseits von meinem Horizont. Jedoch waren diese Paare, die für mich Vorbild waren, wirklich glücklich, und in ihren Gesichtern zeigte sich keine Spur von dieser Erfahrung mehr. Daher glaubte ich ihnen, aber war skeptisch und neugierig.

Die Gelegenheit, die Theorie selbst zu testen, ließ nicht lange auf sich warten. Ich war gerade erst ein halbes Jahr in einer neuen Beziehung, als er mir beichtete, dass er - mehrfach - fremdgegangen war. Ich hatte es nicht kommen sehen, und es riss mir den Boden unter den Füßen weg. Ich wusste bis dahin gar nicht, dass ich soviel Schmerz fühlen und trotzdem gleichzeitig einfach weiter atmen konnte. Und ich wusste nicht wie, aber ich war wild entschlossen, die Theorie beim Wort zu nehmen, und weder das Ganze einfach über mich ergehen zu lassen und in der Opfer-Position stecken zu bleiben, noch zu kapitulieren und wegzuwerfen, sondern - irgendwie - mit Mut und Bereitschaft und Unterstützung von Freunden, meinen Horizont zu erweitern und dieses Gebiet erfolgreich zu durchqueren.

Es war nicht unbedingt angenehm, dennoch bin ich froh um diese Gelegenheit. Sie hat mich authentisch und kompetent gemacht, und vor allem sie hat meinem kritischen Verstand bewiesen, dass es tatsächlich machbar ist.

Wie dieser Mittelweg, dieses Hindurch, aussieht, ist individuell, aber in meiner persönlichen Erfahrung damals und seit dem für alle Paare (oder einer der beiden), die sich mit diesem Thema an mich gewandt hatten, gab es eine Haupt-Zutat, die zu ihrem Erfolg beigetragen hat: ihre Bereitschaft - die zu zielstrebiger Entschlossenheit wurde. Ohne Bereitschaft und dieses Wollen bringen wir nicht den Mut auf, den es braucht, und finden keinen Weg. Jedoch mit dieser Ausrichtung finden die Möglichkeiten und Wege uns. Jenseits, am anderen Ende der Falle und des Schmerzes, wartet eine neue Ebene von Partnerschaft, Verbundenheit und Freiheit, für die es sich zu engagieren lohnt.

 

Anne-Kathrin Koch

« Zurück


P.S.: Wenn dir dieser Blog gefallen hat, dann leite ihn bitte weiter und teile ihn mit deinen Freunden!

« Sei unaufhaltsam! Wenn du dich clonen müsstest »

Kommentare

Einen Kommentar schreiben


* Pflichtfelder sind mit einem Sternchen markiert.

« Zurück

Erhalte meine Blogs per E-Mail

Danke für dein Interesse!

Profitiere von praktischen Infos und Beziehungs-Tipps – kostenlos per E-Mail.





Newsletter*

Datenschutz*

Socialmediabuttons ?>